Psychologisches Zentrum Boppard FocusingZentrum Rheinland
Psychologisches Zentrum Boppard FocusingZentrum Rheinland
Foto Focusingausbildung Sybille Ebert-Wittich ©

Focusing - Ausbildung
ab 25. - 27. 5. 18 sechs Wochenenden
Focusingsitzung als Einführung

Aufbau-Kurs Focusing-Berater 

Interview/ S. Ebert-Wittich

Focusing ist eine körperorientierte Methode zur Förderung persönlicher Weiterentwicklung und Lebens-kompetenz, die von Gene Gendlin entwickelt wurde und weltweit in vielen Bereichen angewendet wird (www.focusing.org).
Der Körper ist “eine wundervoll komplexe Interaktion mit allem um dich herum, daher “weiß” er so viel einfach durch sein Da-Sein. Er ist Teil eines gigantischen Systems von Hier und anderen Plätzen, jetzt und anderen Zeiten, dir und anderen Leuten - genau genommen des ganzen Universums.... er ist immer dabei einige weiterführende Schritte zu sondieren und zu skizzieren... Du kannst deinen lebendigen Körper direkt unter deinen Gedanken, Erinnerungen und unter deinen vertrauten Gefühlen spüren: Unter ihnen kannst du einen körperlich spürbare diffusen Bereich entdecken und öffnen. Das ist die Quelle, von der neue Schritte und Erkenntnisse auftauchen.” (Gendlin)


Die körperliche Resonanz, der Felt sense zu einem Thema, einer Frage oder der aktuellen (Lebens-) Situation ist vielschichtiger als eine Emotion, er erscheint zunächst sehr zart und wird intensiv, wenn man dabei bleibt. Es ist die Art, wie das Problem/ Thema jetzt im Körper gelebt wird. Er ist mit allem verbunden, was man je gelebt hat, und bringt den nächsten Schritt mit einer körperlich gefühlten Richtigkeit.


Erkenntnisse aus Focusing- Prozessen sind meist überraschend und mit einer körperlichen Erleichterung oder mit Freude verbunden und werden als innere Vorwärtsbewegung erlebt - im Unterschied zu rein gedanklichen Lösungsideen. Durch den direkten Zugang zum eigenen Erleben fühlt man sich stimmig, klar und präsent, Selbstbewusstsein und Authentizität werden gestärkt. Dies wirkt wie eine Kraftquelle. Kaum ein psychothera-peutisches Verfahren lässt sich neurobiologisch so gut begründen wie die körperorientierte psychothera- peutische Arbeit. (Hüther).

Wenn wir uns mit Focusing dem inneren Erlebensstrom zuwenden, erfahren wir das eigene Leben zunehmend als sinnvoll, selbstbestimmt, sich öffnend. Auch die berufliche Arbeit kann kreativer, effektiver und leichter werden.
>> 50 Vorteile von Focusing

 

Die Gestaltung einer annehmenden wertschätzenden Beziehung zu sich selbst und zu anderen ist für Focu- sing von zentraler Bedeutung - hier entfaltet sich der innere Prozess. Das Inner Relationship Focusing (Ann Weiser Cornell) stärkt die Position des eigenen (größeren) Selbst in der Beziehung zu inneren Anteilen.. Man lernt in konkreten Schritten, wie eine annehmende Beziehung zum inneren Erleben aufgebaut werden kann und wie sich damit eigene festgefahrene Muster wie z. B. inneren Kritiker heilsam verändern können. ocusingliteratur rtikel
Downlo
Die focusingorientierte Arbeit mit dem inneren Kind kann die durch belastende Erfahrungen der Vergangenheit blockierten Lebensprozesse sanft lösen, so dass neue Optionen, wie man in der Welt sein kann, möglich werden.
>>   TeilnehmerInnen-Feedback nach der Focusing-Ausbildung
  

Die Focusing- Jahresgruppe bietet einen sicheren Raum, in dem Menschen sich und anderen achtsam begeg- nen, einander wahrnehmen, Anteil nehmen und sich miteinander freuen können. In einer Atmosphäre, die Freiraum und unterstützende Begleitung gewährt, wird eine Vielzahl von Übungen und Erfahrungsmöglich-keiten angeboten: Atem-, Körper- und Bwegungsübungen, geleitete Gruppenfocusings und partnerschaftliche Focusingeinheiten unter Anleitung. >>  siehe Audio-Übungen zum Ausprobieren  Einen guten Ort im Körper finden. Die erlebensorientierten Phasen werden durch Konzeptvermittlung und methodische Reflexion ergänzt. Zwischen den Seminaren finden in der Regel selbst organisiert partnerschaftliche Focusing-Sitzungen statt.

 

Die Ausbildung in Focusing       6 Wochenenden ab 25. - 27. 5. 18                                         

  • ist offen für alle Personen mit privatem oder/ und beruflichem Interesse
  • fördert persönliche Wandlungs- und Wachstumsprozesse
  • vermittelt Selbsterfahrung und Grundkenntnisse in Focusing sowie
  • im partnerschaftlichen Begleiten und Unterstützen der Focusingprozesse anderer Personen
  • verhilft zu Achtsamkeit, Wohlwollen und Mitgefühl zu sich selbst und in Beziehung zu anderen Menschen
  • ermöglicht Klärungsschritte bei konkreten persönlichen Themen z.B. Konflikte lösen, Entscheidungen treffen in komplexen Situationen, private und berufliche Beziehungen stimmig gestalten, Stress reduzieren, bei sich selbst ankommen, sich wohler und lebendiger fühlen...
  • führt durch innere Achtsamkeit zu überraschenden Lösungen, die unbewusste Ressourcen aktivieren
  • lässt sich in vielen Berufsfeldern anwenden, besonders im psychosozialen, psychotherapeutischen und kreativen Bereich, sowie bei Leitungs- und Entscheidungsfunktionen im Management etc. und mit anderen Methoden kombinieren z. B. mit Körperarbeit und allen anderen Therapie-/Beratungsansätzen
  • ist Basis für Weiterbildung zum Focusing-Berater/-Coach (FZR)
  • wird von den Landespsychotherapeuten- u. Ärztekammern mit ca. 138 Fortbildungspunkten zertifiziert.
  • wird anerkannt von der Gesellschaft für personzentrierte Psychotherapie und Beratung (GwG), die Bedingun- gen dazu werden z. Zt. erarbeitet.
     

Leitung    Dr. Sybille Ebert-Wittich  und  vorauss. Stefan Ebert 

Termine   1. WE  25. - 27. 5. 18 / 2. WE 10. - 12. 8. / 3. WE 19. - 21. 10. /  4. WE 7. - 9. 12.18 / 5. WE 1. - 3. 2. / 
                  6. WE 5. - 7. 4. 19    
                  Fr 16 - 20.30 / SA 9.30 - 18.30 / SO 9.30 - 13.15 Uhr

Gebühr   € 260 pro Wochenende insg. € 1560  abschnittsweise zahlbar   Einführung/ Clearingtermin € 80    
                                                                                    
Es besteht die Möglichkeit, die Ausbildung mit einem Zertifikat abzuschließen. Voraussetzung ist neben der Teilnahme an allen Ausbildungsabschnitten und an partnerschaftlichen Focusingsitzungen die kommentierte Aufzeichnung,  methodische Reflektion und Supervision einer partnerschaftlichen Focusingsitzung (Gebühr € 80).   

 

Einführung in Focusing  

Zur Einzelbegleitung mit Focusing kann ein Termin (1 Sd.) vereinbart und als Clearingsitzung zur Ausbildung genutzt werden. 
Gebühr:  € 80               

                                                                                                Anmeldung

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Psychologisches Zentrum Boppard